Tattoo-Stile

Tattoo-Stile

Die Bedeutung von biomechanischen Tattoos

Natur und Maschine miteinander verbunden. Rein wissenschaftlich betrachtet ist die Biomechanik eigentlich die Lehre von der biologischen Fortbewegung. Sie untersucht die Vorgänge innerhalb organischer Bewegungsapparate. In den diversen Bereichen versteht man darunter auch die Verbindung zwischen Mensch und Maschine, also den Einsatz künstlicher Ersatz- oder Ergänzungsteile am oder im menschlichen Körper. Bei der Tätowierung spricht man von Biomechanik, das Tattoo zeigt was unter der Haut vor sich geht. Autoren wie Isaac Asimov (1919-1992) und Philip K. Dick (1928-1982) gelten als Pioniere dieser Ideen. Jedoch erst dem Schweizer Künstler H. R. Giger (1940-2014) gelang es sie zu veranschaulichen. Es gibt verschiedene Varianten der Biomechanik. Die Mechanik, die rein mechanische Variante ist für viele die einfachste. Sie dient als guten Einstieg in dieser Stilarten.

Anatomie, ähnlich wie bei der Mechanik, diese Variante zeigt anstatt Maschinenteile, die direkte Anatomie der Körperteile, durch die darunter liegenden Muskelstränge. Es soll den Anschein erwecken das die Metallischen Elemente tatsächlich Teil des Körpers sind. Die Organe werden zu Schläuchen, Knochen zu Stoßdämpfern und Muskeln durch andere Maschinenteile ersetzt. Durch den zerfetzten Look der tätowierten Hautstellen entsteht ein abenteuerliches Bild.

Die Organik, sie wird oft ohne Hautaufrisse verzichtet, es soll den Anschein haben das sich die Haut transformiert und zu und zu anderen Formen verwandeln, fast so als würde die Haut mutieren.

Biomechanik ist ein großer Bestandteil der Populär-Kultur und findet sich durch Androiden in fast allen Sci-Fi orientierten Filmen. Durch die nahezu unendlichen Möglichkeiten, der Biomechanik, lässt dabei viel Spielraum etwas wirklich Einzigartiges zu erschaffen, wie im Tattoo Studio Hamburg. Tattookünstler im Tattoostudio arbeiten viel nach Fotovorlage, in der Biomechanik hat man die Möglichkeit, ein individuelles Unikat zu schaffen. Durch die Detail genaue Darstellung von vielen kleinen Einzelteilen und dem gekonnten Spiel von Licht und Schatten erweckt der Tätowierer einen genialen 3D-Effekt. Bei der Motivwahl gibt es keine Grenzen in der Biomechanik. Denken Sie auch an die richtige Tattoopflege nach dem Tätowieren.

Kontakt

Spadetattoo
Eimsbütteler Chaussee 18
20259 Hamburg

Fon +49 (0)40 65919404
E-Mail info[at]spadetattoo.de

Öffnungszeiten:

Mo. nur nach Terminvereinbarung
Di. - Fr. 12 Uhr bis 18 Uhr
Sa. 12 bis 16 Uhr

Social Media

Du findest uns natürlich auch auf Facebook und Instagram!