Farb-Frei by Spadetattoo Logo Spadetattoo Farb-Frei

Farb-Frei

Tattooentfernung Hamburg

Die wirksame und sichere Methode der Problemlösung

Entfernung von “Altlasten“ / Vorbereitung zum Cover Up (Aufhellung zur Entstehung eines neuen Tattoos)


Das Ergebnis ist schon nach der ersten Sitzung zu sehen: Das Tattoo wird blasser und der Prozess der Entfernung des Pigmentes aus der Haut dauert noch einige Tage nach jeder Behandlung an. Man kann deutlich beobachten wie das Tattoo in den Wochen nach der Laserbehandlung immer heller wird.  Narben entstehen nicht. Nach erfolgreicher Behandlung  ist am Ende des gesamten Prozesses nichts mehr von der Tätowierung / “Altlast“ zu sehen. Für eine Cover Up Vorbereitung genügt es üblicher Weise, dass die Tätowierung lediglich aufgehellt wird, um ein neues Motiv darüber setzen zu können.

Überblick:

  1. Die modernen Tattoo Laser erlauben es durch ihre Höchstgenauigkeit, nur die Moleküle des Farbstoffes zu zerstören, ohne die Haut dabei zu beschädigen. Die Lichtenergie des Strahles wird vom dunklen Pigment absorbiert
  2. Kurze Rehabilitationsperiode der behandelten Stelle
  3. Die Entfärbung der Abbildung dauert selbst einige Zeit nach der Prozedur an (2-3 Wochen)
  4. Kontaktlos und aseptisch (keimfrei). Eine Infektion ist ausgeschlossen!
  5. Keine Narbenbildung
  6. Rückstandslose Tattooentfernung möglich. Ideale Cover Up Vorbereitung.
  1. Vorab wird durch geschultes, fachkundiges Personal eine Anamnese erstellt. Zur bestehenden Tätowierung werden für den Vorgang wichtige Fragen gestellt (Alter der Tätowierung, Abheilungsprozess, etc.)
  2. Der Behandlungsmodus (Schussanzahl des Lasers, Pausen, etc.) werden individuell je nach Besonderheiten der Tätowierung und des Kunden festgelegt.
  3. Die obere Schicht des Pigmentes wird zerstört. Unter Einwirkung hoher Temperaturen, wird der Farbstoff “aufgeschäumt“ und die zu behandelnde Fläche wird aufgehellt. Dieser Effekt dauert einige Minuten an. Die Auswirkung wird unmittelbar auf das Pigment ausgeübt. Aufgrund der thermischen Einwirkung wird die Farbe einfach herausgeführt. Die nicht gefärbte Haut wird nicht beeinflusst. Im Anschluss verbleibt eine Rötung. Während der Abheilungsphase bildet sich eine trockene Kruste (diese fällt von Hauttyp zu Hauttyp mal mehr, mal weniger aus) Die Kruste verschwindet in den darauffolgenden 1-2 Wochen. Eine schrittweise weitere Aufhellung der Tätowierung, ist insgesamt circa 3-4 Wochen nach jeder Behandlung zu sehen. Die gesamte Prozedur kann bei einer Notwendigkeit von mehreren Sitzungen in 4-6 Wochen wiederholt werden.

    Die gesamte Prozedur der Tattooentfernung nimmt durchschnittlich 20 bis 40 Minuten in Anspruch (Beratung, Durchführung, Nachsorge)

*Es wird empfohlen, mindestens 2 Wochen vor der Laserbehandlung, kein Sonnenbad zu nehmen. Ebenso wichtig ist es, 4 Wochen lang nach der Behandlung direkte Sonnenstrahlen und einen Solariumbesuch zu vermeiden. Sauna, Dampfbäder, u.ä., sind ebenso kurz vor der Behandlung und während der Abheilungsphase auszusetzen.

Wie wird vorgegangen

  • Vorab wird durch geschultes, fachkundiges Personal eine Anamnese erstellt. Zur bestehenden Tätowierung werden für den Vorgang wichtige Fragen gestellt (Alter der Tätowierung, Abheilungsprozess, etc.)
  • Der Behandlungsmodus (Schussanzahl des Lasers, Pausen, etc.) werden individuell je nach Besonderheiten der Tätowierung und des Kunden festgelegt.
  • Die obere Schicht des Pigmentes wird zerstört. Unter Einwirkung hoher Temperaturen, wird der Farbstoff “aufgeschäumt“ und die zu behandelnde Fläche wird aufgehellt. Dieser Effekt dauert einige Minuten an. Die Auswirkung wird unmittelbar auf das Pigment ausgeübt. Aufgrund der thermischen Einwirkung wird die Farbe einfach herausgeführt. Die nicht gefärbte Haut wird nicht beeinflusst. Im Anschluss verbleibt eine Rötung. Während der Abheilungsphase bildet sich eine trockene Kruste (diese fällt von Hauttyp zu Hauttyp mal mehr, mal weniger aus) Die Kruste verschwindet in den darauffolgenden 1-2 Wochen. Eine schrittweise weitere Aufhellung der Tätowierung, ist insgesamt circa 3-4 Wochen nach jeder Behandlung zu sehen. Die gesamte Prozedur kann bei einer Notwendigkeit von mehreren Sitzungen in 4-6 Wochen wiederholt werden.

    Die gesamte Prozedur der Tattooentfernung nimmt durchschnittlich 20 bis 40 Minuten in Anspruch (Beratung, Durchführung, Nachsorge)
  • *Es wird empfohlen, mindestens 2 Wochen vor der Laserbehandlung, kein Sonnenbad zu nehmen. Ebenso wichtig ist es, 4 Wochen lang nach der Behandlung direkte Sonnenstrahlen und einen Solariumbesuch zu vermeiden. Sauna, Dampfbäder, u.ä., sind ebenso kurz vor der Behandlung und während der Abheilungsphase auszusetzen.

    Wie viele Behandlungen benötige Ich zum Tattoo Weglasern?

    Die Anzahl der Behandlungsanwendungen ist abhängig von der Größe des zu behandelnden Tattoos und dem gewünschten Ergebnis. Zur vollständigen Entfernung benötigt man mehrere Prozeduren. Um ein Cover Up vorzubereiten, genügen meist wenige Behandlungen. Häufig kommt man im Allgemeinen mit 3-6 aus. Hier kannst Du dir weggelaserte Tattoos anschauen.

    Was kostet mich eine Tattoo Entfernung?

    Da die Tattooentfernung durch einen Laser von sehr vielen unterschiedlichen Faktoren abhängig ist, werden Preisauskünfte und individuelle Projektbehandlungen (Cover Up Vorbereitung) ausschließlich in persönlichen Beratungsgesprächen im Studio besprochen. Schauen auch unter Tattoo Kosten.

    Ist das Weglasern eines Tattoos schmerzhaft?

    Die Prozedur ähnelt teilweise der Prozedur der Erstellung einer Tätowierung. Wie auch bei dieser, hat jeder Mensch ein unterschiedliches Schmerzempfinden, wobei die Stelle am Körper ebenso eine entscheidende Rolle spielt. Erfahrungen dazu, erhält man im Beratungsgespräch mit dem Fachpersonal.

    Was passiert beim Tattoo weglasern?

    Das Entfernen oder Weglasern von einem Horror Tattoo oder anderen Tätowierungen ist viel schwieriger als das Tätowieren. Ein Grund dafür ist, dass die unterschiedlichen Tattoofarben, je nach Farbe, leicht oder schwer zu entfernen sind. Wir empfehlen die Behandlung mit dem Laser aufgrund dessen, dass dies eine moderne und besonders wirksame Methode ist.
    Bei Tätowierungen handelt es sich um gebündelte Farbpigmente, die in der Haut ein gekapselt sind. Ultrakurze, energiereiche Impulse des Laserlichtes dringen in die Haut ein und werden entsprechend des Absorptionsmaximums selektiv im Tattoopigment absorbiert.
    Je nach Tattoofarbe kommt der entsprechende Laseraufsatz mit der geeigneten Wellenlänge (mögliche Wellenlängen 1064nm, 532nm, 585nm, 650nm) zum Einsatz. Hierdurch kommt es zu einem kurzen Platz/Sprengeffekt, was in einem Knall zu hören ist, wobei die Farbpartikel zerkleinert werden und sich die Verkapselung der Farbpigmente auflöst. Die frei liegenden Farbpartikel können nun vom Immunsystem aufgenommen werden. Genau wie andere Fremdstoffe spült das Lymphsystem die freigelegte Farbe zum jeweiligen Lymphknoten, wo sie lebenslang liegen bleibt.
    Bei der Laserbehandlung kommt es zu einer sofortigen Weißverfärbung des Behandlungsbereiches, die mehrere Minuten anhält. Um den Erfolg dieser Laserbehandlung nach vorne zu treiben, muss nach der Behandlung die Haut gekühlt werden.

    Kontakt

    Spadetattoo
    Eimsbütteler Chaussee 18
    20259 Hamburg

    Fon +49 (0)40 65919404
    E-Mail info[at]spadetattoo.de

    Öffnungszeiten:

    Mo. - Mi. 12 bis 18 Uhr
    Do. - Fr. 10 bis 18 Uhr
    Sa. 12 bis 16 Uhr
    (Beratungen und die Beantwortung von Mails, finden von Dienstag bis Freitag zwischen 12Uhr und 18Uhr und Samstag zwischen 12Uhr und 16Uhr statt)

    Social Media

    Du findest uns natürlich auch auf Facebook und Instagram!